Success Story: SNP macht VW Sachsen zum Vorreiter bei SAP S/4HANA

„Das flexible und tatkräftige Engagement des SNP-Projektteams hat maßgeblich zur termingerechten Fertigstellung des Projekts beigetragen.“

Kai Siedlatzek, Geschäftsführer Finanzen & Controlling, VW Sachsen

The Challenge

VW Sachsen – Pilotfabrik für die Umrüstung auf E-Mobilität im VW-Konzern – hatte die Aufgabe, die SAP-Systeme der Standorte Dresden, Zwickau und Chemnitz in einem neuen SAP S/4HANA-System zu konsolidieren und das Altsystem abzulösen.

The Solution

SNP führte die Daten aus den Quellsystemen zusammen und harmonisierte diese. Schnittstellen zu Legacy-Systemen wurden ins neue Ziel übernommen und konsolidiert. Das Einspielen der Daten in das neue SAP S/4HANA-System erfolgte sukzessive über einen Zeitraum von zwei Monaten.

The Advantage

  • Schnelle und flexible Umsetzung mit einer sicheren und reproduzierbaren Methodik.
  • Automatische Datenmigration durch SNP Transformation Backbone with SAP LT.
  • Wiederholbarer und nachvollziehbarer Migrationsansatz.
stories-cover-img