SNP schließt Verkauf der polnischen Tochtergesellschaft an All for One Group ab

Heidelberg, 30. September 2021 – Die SNP SE, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Transformationsprozesse und softwarebasierte Datenmigrationen, hat ihr SAP-Dienstleistungsgeschäft in Polen an die All for One Group SE veräußert. Die Consulting- und IT-Gruppe übernimmt mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Oktober 2021 51% an der SNP Poland Sp. z o.o. Für die vollständige Übernahme haben beide Parteien eine wechselseitige Kauf- bzw. Verkaufsoption für das Jahr 2023 vereinbart; sollten diese nicht ausgeübt werden, erfolgt der Übergang im Jahr 2024. Zum Verkaufspreis machen beide Unternehmen keine Angaben.

29.09.2021  |  2 min

Themen

  • Press release
AdobeStock_312659120.jpeg

SNP hatte im Jahr 2017 die polnische Gesellschaft übernommen. Aktuell arbeiten über 400 Berater, Projektleiter, Architekten und Softwareentwickler bei der SNP Poland Sp. z o.o. Zum Leistungsangebot zählen die Implementierung, Entwicklung und Wartung von SAP-Systemen sowie IT-Sicherheit und Softwareentwicklung. Darüber hinaus betreibt SNP Poland in der Nähe von Posen auch eines der beiden weltweiten Digital Transformation Center (DTC). Alle im polnischen DTC erbrachten Dienstleistungen stehen den SNP-Kunden auch weiterhin zur Verfügung. Zum ersten Halbjahr 2021 erwirtschaftete die SNP Poland Sp. z o.o. einen Umsatz von rund 13 Mio. € und ein operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von 1,0 Mio. €.

„Mit dem Verkauf stärken wir die Fokussierung auf unser SAP-Transformationsgeschäft“, sagt Michael Eberhardt, CEO von SNP. „Mit All for One sind wir geschäftlich schon seit vielen Jahren eng verbunden. Wir sind daher überzeugt, den richtigen strategischen Partner für unser Geschäft in Polen gefunden zu haben.“

Eine Vielzahl an gemeinsamen Projekten sowie eine aktuelle Success Story belegen den Erfolg der bisherigen Zusammenarbeit. Zudem entwickelt sich die Vertriebspipeline für das Abo-Modell Conversion/4 auf Basis der SNP-Bluefield-Methode für den SAP S/4HANA-Umstieg der All for One-Kunden weiterhin gut. Der Verkauf wird die regionale Platin-Partnerschaft zwischen All for One und SNP weiter stärken.

 

About SNP

SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anders als klassische IT-Beratung im ERP-Umfeld setzt SNP auf einen automatisierten Ansatz mit Hilfe eigens entwickelter Software: Mit der Data Transformation Platform CrystalBridge(R) und dem SNP BLUEFIELDTM-Ansatz können IT-Landschaften deutlich schneller und sicherer umstrukturiert, modernisiert und Daten sicher in neue Systeme oder in Cloud-Umgebungen migriert werden. Dies gewährt Kunden klare qualitative Vorteile bei gleichzeitig reduziertem Zeit- und Kostenaufwand.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.600 Mitarbeiter*innen. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 144 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).

Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Ansprechpartner SNP:

Marcel Wiskow
Director Investor Relations
Tel.: +49 6221 6425-637
Mail: marcel.wiskow@snpgroup.com

Themen

  • Press release

Latest News

SNP_Manufacturing_07-1080x720.jpg
SNP_Manufacturing_07-1080x720.jpg
06.02.2024  |  3min

Loh Services setzt für umfangreiches SAP-Projekt auf SNP-Software

Heidelberg, 6. Februar 2024 – SNP Schneider-Neureither & Partner SE, führender Anbieter von Software für digitale Transformation, automatisierte Datenmigration und Datenmanagement im SAP-Umfeld, wurde von der Loh Services GmbH & Co. KG mit einem umfassenden SAP-Projekt betraut. Loh Services ist der interne IT-Dienstleister der Friedhelm Loh Group. Das Familienunternehmen mit Sitz im hessischen Haiger ist mit über 12 Produktionsstätten und über 95 internationalen Tochtergesellschaften weltweit präsent und beschäftigt über 12.000 Mitarbeiter. Ein Unternehmen der Friedhelm Loh Group ist Rittal, Hersteller von Schaltschränken, Stromverteilungen, Klimatisierungen und IT-Infrastruktur. Das richtungsweisende Projekt mit Loh Services startete bereits im Oktober 2022 mit einer umfassenden Systemanalyse als Vorbereitung.

Mehr lesen
announcement_speech_1080x720.png
announcement_speech_1080x720.png
31.01.2024  |  3min

SNP meldet starkes Wachstum für das Gesamtjahr und deutliche Verbesserungen bei Ergebnis und Cashflow

Heidelberg, 31. Januar 2024 – Die SNP SE (ISIN: DE0007203705), ein führender Anbieter von Software für digitale Transformation, automatisierte Datenmigration und Datenmanagement im SAP-Umfeld, verzeichnete in 2023 deutliches Wachstum für alle wichtigen Finanzkennzahlen.

Mehr lesen
group_no heads_1200x.jpg
  • Press release
group_no heads_1200x.jpg
  • Press release
16.01.2024  |  3min

SNP holt erfahrenen Manager Ian Wahlers ins Führungsteam

Heidelberg I London, 16. Januar 2024 – Das Heidelberger Software- und Beratungsunternehmen SNP Schneider-Neureither & Partner SE setzt seine strategische Transformation auch im neuen Jahr fort. Der führende Anbieter von Software für digitale Transformation, automatisierte Datenmigration und Datenmanagement im SAP-Umfeld gibt jetzt die Ernennung von Ian Wahlers zum neuen Head of Strategic Growth Markets bekannt. Mit sofortiger Wirkung ergänzt und verstärkt er das SNP Executive Leadership Team mit seiner umfassenden Expertise, Branchenkenntnis und Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Geschäftsprozesse und Partnermanagement.

Mehr lesen