Success Story: Optimierung des Change Request Management (ChaRM) im SAP Solution Manager

“Ziel des Projekts war es, einen transparenten Change-Prozess für alle Abläufe, Systemlandschaften und Anforderungen einzuführen. Damit verringern wir die Zahl der Änderungen außerhalb der festgelegten Releases um über 70 Prozent.” Claus Nickel, IT Release- und Deployment-Manager, ESPRIT Europe

Die Herausforderung

Es war Ziel, einen transparenten Change-Prozess für alle Abläufe, Systemlandschaften und Anforderungen einzuführen. Die Herausforderung im Projekt bestand darin, dass ESPRIT eine 5-stufige SAP-Template-Landschaft einsetzt.

Die Lösung

ESPRIT entschied sich zur Einführung des Change Request Managements auf der Basis des SAP Solution Manager. Aufgrund des hierfür notwendigen, tiefen Prozess-Know-hows und vielfältiger Erfahrungen mit dem SAP Solution Manager konnte die SNP SE als Projektdienstleister überzeugen.

Die Vorteile

  • Klassifizierung in den verschiedenen Change-Request- Typen jederzeit und auch nachträglich möglich
  • Transparenter Change-Prozess für alle Abläufe, Systemlandschaften und Anforderungen gewährleistet; alle Änderungen können somit sauber bewertet und priorisiert werden
  • Zahl der Änderungen außerhalb der festgelegten Releases können um über 70 Prozent reduziert werden
  • Zusätzliche bedarfsgerechte Funktionen für den SAP Solution Manager wurden durch SNP bereitgestellt