Compliance-Lösungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

snp_secure_hexagon_314x350.png

Entsprechen Ihre SAP-Systeme den europäischen DSGVO-Anforderungen?

Unternehmen, die SAP ERP einsetzen, werden es schwierig finden, die verschiedenen Anforderungen der DSGVO kontinuierlich zu erfüllen. Unternehmen müssen alle internen Prozesse identifizieren, die personenbezogene Daten beinhalten – und sie sind nur der Ausgangspunkt für die Entwicklung von GDPR-Compliance-Konzepten. Aktualisierungen dieser Prozesse sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Einhaltung der neuen Bestimmungen.
 

SAP-Systeme wird eine Vielzahl von persönlichen Daten verarbeitet. Diese Daten sollten sorgfältig geprüft werden, um ihre Verwendung zu minimieren oder, wenn möglich, vollständig darauf zu verzichten.

Ein weiterer äußerst wichtiger Faktor ist die Datenqualität. Je besser die Datenqualität und je genauer die Daten mit den definierten Datenprofilen übereinstimmen, desto einfacher wird es sein, Änderungen an SAP-Systemen vorzunehmen, um der DSGVO zu entsprechen.

Nutzen Sie unsere Transformationssoftware, um Ihre SAP-Systeme schnell und einfach auf Konformität zu prüfen.

 

SNP White Paper:

Verwaltung von Testdaten gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung

Informieren Sie sich über die DSGVO und ihre Anforderungen für SAP-Benutzer. Laden Sie unser White Paper herunter, um herauszufinden:

  • Wie Sie Daten in Ihren SAP-Systemen, die von der DSGVO betroffen sind, identifizieren
  • Wie Sie sensible Daten in Produktions-, Test- und Entwicklungsumgebungen schnell anonymisieren können
  • Welche Rolle Geschäftsprozesse bei der Einhaltung der DSGVO spielen
  • Was der Unterschied zwischen Anonymisierung und Pseudonymisierung von Daten ist
  • Welche Schritte Sie unternehmen sollten, um die Einhaltung der DSGVO sicherzustellen

Download White Paper Managing Testdata

SNP-Testdaten-Management-im-Zuge-der-EU-Datenschutz-Grundverordnung.png

SNP Webinar:
Vorbereitung auf die EU-DSGVO – Umsetzung der Dokumentationspflichten in SAP

Ab dem 25. Mai 2018 gilt in Europa eine neue Datenschutz-Grundverordnung. Viele Unternehmen beschäftigen sich aktuell mit den Auswirkungen der DSGVO auf die Geschäftsprozesse und die Umsetzung der neuen Grundverordnung. Die neuen Dokumentationspflichten stehen hierbei klar im Fokus. In Zukunft muss nachgewiesen werden, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten im Einklang mit der DSGVO steht.
 
In unserem Webinar erfahren Sie, wie personenbezogene Daten softwarebasiert in SAP ERP-Systemen identifiziert werden und deren Verwendung in Geschäftsprozessen dokumentiert wird. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der durch die EU-DSGVO auferlegten Dokumentationspflichten.
 
 
Registrierung
02_DSGVO.png