SNP: Andreas Röderer wird neuer CFO

Heidelberg, 13. März 2023 – Der Verwaltungsrat des Heidelberger Software- und Beratungsunternehmens SNP Schneider-Neureither & Partner SE, führender Anbieter von Software für digitale Transformationen, automatisierte Datenmigrationen und Datenmanagement im SAP-Umfeld, hat Andreas Röderer zum Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Geschäftsführenden Direktoriums bestellt. Er wird das Amt spätestens zum 1. September 2023 antreten. Der derzeitige interimistische CFO Prof. Dr. Thorsten Grenz bleibt bis zum Abschluss einer geordneten Übergabe im Unternehmen.

12.03.2023  |  3min

Themen

  • Press release
group_no heads_1200x.jpg

Richard Roy, Vorsitzender des Verwaltungsrates von SNP, kommentiert:

„Andreas Röderer verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Finanzen und Rechnungswesen in der Softwareindustrie. In verantwortungsvoller Position als CFO und Mitglied der Geschäftsleitung der SAP Deutschland hat er seine Managementfähigkeiten eindrucksvoll bewiesen. Mit seiner Expertise ergänzt er unser Management bestens, sodass SNP für die Fortsetzung des Wachstumskurses optimal aufgestellt ist. An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich Prof. Dr. Thorsten Grenz für seine Bereitschaft danken, bis zur Übergabe an Andreas Röderer weiter als Interim-CFO an Bord zu bleiben.“

Andreas Röderer ist seit 14 Jahren in mehreren Managementpositionen für SAP tätig. Als CFO und Mitglied der Geschäftsleitung von SAP Deutschland verantwortet er seit drei Jahren die finanzielle Steuerung der Geschäftstätigkeit der deutschen Vertriebseinheit der SAP mit einem Umsatz von über 5 Mrd. Euro. Dabei hat er insbesondere Themen rund um Innovationen vorangetrieben, den Umsatz im Cloud-Bereich gesteigert und zu einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit beigetragen. Der gebürtige Heidelberger ist Diplom-Kaufmann und hat einen Master in Auditing and Business Law. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

„Im Namen des gesamten Unternehmens heiße ich Andreas Röderer herzlich Willkommen im Team“, sagt Dr. Jens Amail, CEO der SNP SE. „Seine umfassende und tiefgreifende Expertise im Finanzwesen und seine Erfahrung auch aus der Wirtschaftsprüfung im Mittelstand passen sehr gut zur SNP. Neben seinen weitreichenden Kompetenzen im Business Partnering verfügt er über wertvolle Kenntnisse auf der SAP-Kundenseite – vor allem mit Blick auf deren Transformationsbedarfe. Dies ist ein ideales Package, um gemeinsam die Wachstumsstrategie von SNP fortzuführen.“

In Zuge der Neubesetzung der CFO-Position hat SNP die Ressorts der Geschäftsführenden Direktoren neu strukturiert. Wesentliche Veränderung ist, dass Dr. Jens Amail in seiner Funktion als CEO die Verantwortung für sämtliche Regionen, das Ressort Human Resources sowie das neue Ressort Nachhaltigkeit übernimmt. Gregor Stöckler als COO fokussiert sich auf die Weiterentwicklung des Portfolios, den konsequenten Ausbau des Kundennutzens und die Innovationskraft des Unternehmens. Andreas Röderer – und bis zu seiner Ankunft Thorsten Grenz – sind in ihrer Funktion als CFO für die Bereiche Finanzen, Controlling, Recht und IT zuständig. Mit diesen Maßnahmen stärkt SNP den Fokus in der Führung anhand der strategischen Ziele der Wachstumsstrategie ELEVATE, erhöht die Prozesseffizienz und richtet sich stärker an den Erfolgsfaktoren eines Softwareunternehmens aus.

Andreas Röderer, designierter CFO bei SNP (Bild: SAP®)

 

Über SNP
SNP (Ticker: SHF.DE) unterstützt Unternehmen weltweit dabei, das volle Potenzial ihrer Daten zu entfalten und ihre ganz individuelle Reise in eine digitale Zukunft zu gestalten.
Mit der Data Excellence Platform CrystalBridge® und dem BLUEFIELD-Ansatz hat SNP einen umfassenden Branchenstandard geschaffen, um SAP-Systeme schneller und sicherer zu re-strukturieren, modernisieren und datengetriebene Innovationen in der Cloud zu realisieren.
Weltweit vertrauen rund 1.800 Kunden aller Branchen und Größen auf SNP, unter ihnen 21 der DAX40 und 95 der Fortune 500. Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.400 Mitarbeitende an über 40 Standorten in 15 Ländern. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2022 einen vorläufigen Umsatz von rund 172 Mio. EUR.

Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Ansprechpartner SNP
Marcel Wiskow
Director lnvestor Relations
Telefon: +49 6221 6425-637
E-Mail: marcel.wiskow@snpgroup.com
presse@snpgroup.com

 
 

Themen

  • Press release

Latest News

SNP_Manufacturing_07-1080x720.jpg
SNP_Manufacturing_07-1080x720.jpg
06.02.2024  |  3min

Loh Services setzt für umfangreiches SAP-Projekt auf SNP-Software

Heidelberg, 6. Februar 2024 – SNP Schneider-Neureither & Partner SE, führender Anbieter von Software für digitale Transformation, automatisierte Datenmigration und Datenmanagement im SAP-Umfeld, wurde von der Loh Services GmbH & Co. KG mit einem umfassenden SAP-Projekt betraut. Loh Services ist der interne IT-Dienstleister der Friedhelm Loh Group. Das Familienunternehmen mit Sitz im hessischen Haiger ist mit über 12 Produktionsstätten und über 95 internationalen Tochtergesellschaften weltweit präsent und beschäftigt über 12.000 Mitarbeiter. Ein Unternehmen der Friedhelm Loh Group ist Rittal, Hersteller von Schaltschränken, Stromverteilungen, Klimatisierungen und IT-Infrastruktur. Das richtungsweisende Projekt mit Loh Services startete bereits im Oktober 2022 mit einer umfassenden Systemanalyse als Vorbereitung.

Mehr lesen
announcement_speech_1080x720.png
announcement_speech_1080x720.png
31.01.2024  |  3min

SNP meldet starkes Wachstum für das Gesamtjahr und deutliche Verbesserungen bei Ergebnis und Cashflow

Heidelberg, 31. Januar 2024 – Die SNP SE (ISIN: DE0007203705), ein führender Anbieter von Software für digitale Transformation, automatisierte Datenmigration und Datenmanagement im SAP-Umfeld, verzeichnete in 2023 deutliches Wachstum für alle wichtigen Finanzkennzahlen.

Mehr lesen
group_no heads_1200x.jpg
  • Press release
group_no heads_1200x.jpg
  • Press release
16.01.2024  |  3min

SNP holt erfahrenen Manager Ian Wahlers ins Führungsteam

Heidelberg I London, 16. Januar 2024 – Das Heidelberger Software- und Beratungsunternehmen SNP Schneider-Neureither & Partner SE setzt seine strategische Transformation auch im neuen Jahr fort. Der führende Anbieter von Software für digitale Transformation, automatisierte Datenmigration und Datenmanagement im SAP-Umfeld gibt jetzt die Ernennung von Ian Wahlers zum neuen Head of Strategic Growth Markets bekannt. Mit sofortiger Wirkung ergänzt und verstärkt er das SNP Executive Leadership Team mit seiner umfassenden Expertise, Branchenkenntnis und Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Geschäftsprozesse und Partnermanagement.

Mehr lesen