Soziales, Kunst, Kultur und Nachhaltigkeit

Als einer der weltweit führenden Anbieter von Transformationssoftware und -services unterstützt SNP Unternehmen dabei, ihre Geschäftsmodelle anzupassen und neue Technologien zu nutzen.Unser Ziel ist es, uns unternehmerisch aber auch menschlich weiterzuentwickeln. Die SNP-Gruppe hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum erlebt und mit ihm große Veränderungen. Nicht nur, aber besonders in Zeiten des Wandels muss ein Unternehmen und seine Mitarbeiter den Prinzipien der Rechtschaffenheit, Ethik und der persönlichen Verantwortung folgen. Die ethischen Anforderungen an ein global arbeitendes, kultur- und gesellschaftsübergreifendes Unternehmen sind anspruchsvoll. Im komplexen Spannungsfeld aus Gesetzen, Richtlinien, gesellschaftlichen Vorstellungen und unseren wirtschaftlichen Zielen ist es wichtig, unser Handeln immer wieder aufs Neue zu hinterfragen und sich mit den möglichen Konsequenzen auseinanderzusetzen.

 

Das gilt auch für den Umgang mit unseren Mitarbeitern. Sie sind unsere wichtigste Ressource und Grundlage unseres Erfolgs. Darum setzen wir einerseits auf eine fundierte Aus- und Weiterbildung, um ihr Wissen effizient einsetzen zu können, versuchen aber außerdem, ihnen ein möglichst angenehmes Umfeld zu bieten. Insbesondere investieren wir in ihre Gesundheit und unterstützen die Work-Life-Balance. Auch mit unseren Geschäftspartnern pflegen wir einen offenen und fairen Umgang – das ist besonders in einem so komplexen Marktsegment wie dem unseren wichtig. Bei der Zusammenarbeit mit Kunden folgen wir strikt aktuellen Gesetzen und der allgemeingültigen Vorstellung von Moral und Ethik.

Unternehmenskultur

Das starke Wachstum der SNP in den letzten Jahren hat uns eine erfreuliche Vielfalt von Kulturen unter unseren Mitarbeitern gebracht. Hier ist es wichtig, sich auf ein gemeinsames Gerüst von Werten berufen zu können. Erst dadurch wächst die SNP zu einer globalen Gemeinschaft zusammen, welche ihren Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern mit Respekt, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit gegenübertreten kann.

Gesellschaftliches Engagement

Mit unserem unternehmerischen Erfolg wächst unsere gesellschaftliche Verantwortung. Diese nimmt SNP mit viel Engagement wahr, setzt sich für den Tierschutz ein, unterstützt Bildungs-, Forschungs- sowie Kunst- und interkulturelle Projekte. Besonders am Herzen liegen uns außerdem Gesundheitsprojekte, vor allem für Kinder.

Besonders am Herzen liegen uns außerdem Gesundheitsprojekte, vor allem für Kinder.

Deutsche Kinderkrebsstiftung

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung ist die zentrale Anlaufstelle für Familien mit krebskranken Kindern. Hier bekommen die Familien Informationen und eine professionelle Beratung zur Verfügung gestellt. Beispielsweise unterstützt die Stiftung durch Sozialfonds betroffene Familien, die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden.

Primär ist das Ziel der Kinderkrebsstiftung, dass die kranken Kinder wieder gesund werden. Zudem soll Ihnen  Lebensqualität zurückgegeben und Ihnen die Chance auf eine glückliche Zukunft gewährt werden.

Zusätzlich ist die Deutsche Kinderkrebsstiftung ein Förderer von Forschungsprojekten, damit die Heilungschancen größer, die Behandlungen sicherer und neue Therapieansätze gefunden werden.

Heidelberger Kinderklink

Die Heidelberger Kinderklinik befindet sich im Herzen des Heidelberger Universitätsklinikums. Aufgrund des Umbaus in diesem Jahr finden nun mehr als 200 Kinder und Jugendliche einen Platz. Außerdem ist bis zum Jahresende 2018 die komplette Kinder- und Jugendmedizin unter einem Dach vereint, was kürzere Wege und bessere Behandlungsmöglichkeiten bedeutet.

Die Kinder und Jugendliche werden in der Kinderklinik während Ihres Aufenthalts mit den besten medizinischen Mitteln versorgt.

Zu den Dienst- und Behandlungszimmern gibt es für die Patienten einen Spiel- und Lernbereich, sowie Räume für die Eltern. Somit wird den Kindern und Jugendlichen, aber auch Ihren Familien der Aufenthalt so angenehm wie nur möglich gestaltet.

Ferner garantiert die Nähe zur Universität die neuesten Erkenntnisse in Forschung und Behandlung.

Deutsche Aids Organisation

Die Deutsche AIDS-Hilfe besteht aus rund 130 Organisationen, die sich ausschließlich mit den Themen von Menschen mit HIV/AIDS befassen. Sie vertreten die Interessen der Betroffenen gegenüber der Gesellschaft, der Politik, sowie der Forschung.

Das Ziel der Deutschen Aidshilfe ist es, so viele Menschen wie möglich über das Thema HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Infektionen aufzuklären und somit präventiv zu handeln.

Hier arbeitet die DAH eng mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammen und spricht gezielt die Personengruppen an, die besonders gefährdet sind. Damit HIV/Aids in der Zukunft immer seltener wird.

Außerdem unterstützt die AIDS-Hilfe Selbsthilfegruppen durch Aus- und Fortbildungen, Informationsmaterial und zahlreiche Webseiten zum Thema AIDS.

Auma Obama Foundation SAUTI KUU  - Kenya - Alego Nyangoma, Siaya County

Die Auma Obama Stiftung Sauti Kuu (Sauti Kuu) ist eine gemeinnützige Organisation, die 2010 in Kenia und 2011 in Deutschland gegründet und registriert wurde. Die Stiftung wird von Dr. Auma Obama geleitet und inspiriert, die über umfangreiche Erfahrungen mit Nichtregierungsorganisationen und jungen Menschen in Afrika und der ganzen Welt verfügt. Sauti Kuu ("mächtige Stimmen" in Kiswahili) arbeitet mit benachteiligten Jugendlichen, insbesondere ländlichen Jugendlichen, um ihnen und ihren Familien zu helfen, lokal verfügbare Ressourcen zu nutzen, um ihre Lebensbedingungen zu verbessern. Im ländlichen Raum arbeitet Sauti Kuu daran, eine der ökonomisch zerstörerischsten Migrationen unserer Zeit umzukehren - die städtische Landflucht.

Andreas Schneider-Neureither und Barack Obama.jpg

Sport-, Ressourcen- und Berufsbildungszentrum

Kombinierter Netball- und Volleyballplatz

Im Rahmen seines Infra-Structure Development Program baut Sauti Kuu ein Sport-, Ressourcen- und Berufsbildungszentrum in Alego Nyangoma, Siaya County im Westen Kenias. Ziel ist es, einen sicheren Raum für die Jugend im ländlichen Raum zu schaffen, in dem sie sich regelmäßig treffen und austauschen und an Sport- und Lernaktivitäten teilnehmen können. Das Sauti Kuu Sportprogramm bietet Basketball, Boxen, Fußballvolleyball und Korbball.

SNP freut sich sehr, die Stiftung Sauti Kuu beim Aufbau des Sportplatzes zu unterstützen. Es ist uns wichtig, den Kindern eine neue Sportanlage zu bieten.

Auf dem Foto ist unser Gründer und CEO Dr. Andreas Schneider-Neureither mit dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama bei der Einweihung des Sport-, Ressourcen- und Berufsbildungszentrums zu sehen.

Stolze Unterstützer der Shine Zambia Reading Academy

SNP ist stolz darauf, Shine zu unterstützen. Shine ist eine im Vereinigten Königreich registrierte Wohltätigkeitsorganisation, die sich gegen den Analphabetismus unter den ärmsten und hilfsbedürftigsten Kindern in Afrika einsetzt. Shines Vision ist ein Afrika, in dem jedes Kind lesen und schreiben kann. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Armut in Sambia zu bekämpfen, indem sie eine der Ursachen, den Analphabetismus bei Kindern in den ärmsten Teilen des Landes, in Angriff nimmt. Dies wird durch eine kostenlose Schule in einer Slumsiedlung in Lusaka erreicht, in der Waisenkinder und schutzbedürftige Kinder lesen und schreiben lernen können.

Shine hat es sich zum Ziel gesetzt, sowohl in der Schule als auch in der breiteren Gemeinschaft eine Lesekultur zu etablieren und die Liebe zum Buch zu wecken. Zu diesem Zweck wurde die Schulbibliothek eingerichtet – die einzige wirkliche Bibliothek weit und breit. Sie stellt eine wertvolle Ressource für die Kinder in der Schule sowie die lokale Gemeinschaft dar. Die Shine-Bibliothek umfasst rund 9.000 Bücher, die allesamt von Sponsoren aus dem Vereinigten Königreich und den USA zur Verfügung gestellt wurden. Zur Erreichung ihres Ziels hat Shine eine eigene Schule mit dem Namen Shine Zambia Reading Academy auf dem Gelände von Kalikiliki, Lusaka, errichtet. 150 Schüler besuchen die Schule, in der 8 ortsansässige Lehrer tätig sind. Sie ist kostenlos und konzentriert sich darauf, ungebildeten Kindern das Lesen und Schreiben beizubringen – Kindern, deren Familien entweder zu arm sind, um sie zur Schule zu schicken, oder die schlicht keinen Schulplatz finden können.

Die dort eingeschriebenen Kinder sind zwischen 8 und 12 Jahre alt. Das Alphabetisierungsprogramm dauert 2 bis 3 Jahre und besteht hauptsächlich aus Phonikunterricht, englischer Grammatik, dem Lernen von Schlüsselwörtern, Geschichtenerzählen und geführten Leseübungen. Wenn die Schüler das Programm beendet und ihre Abschlussprüfungen bestanden haben, werden sie von Shine direkt in die 5., 6. oder 7. Klasse nahegelegener staatlicher Schulen geschickt, sodass sie ihre allgemeine, offizielle Schulbildung fortsetzen können.

Shine.jpg