Carve-out & Divestitures - Stilllegung von Unternehmenseinheiten

snp_transform_hexagon_314x350.png

Carve-out: Abspaltungen auf technischer Ebene meistern

Unternehmen entscheiden sich immer wieder dafür, einzelne Geschäftseinheiten auszugliedern, abzuspalten oder zu verkaufen. Manche trennen sich von Unternehmensteilen, um sich wieder mehr auf das Kerngeschäft zu fokussieren – andere wollen Kapital für Investitionen in weiteres Wachstum aufnehmen.

Unabhängig von den Beweggründen zählt ein Carve-out zu den komplexesten Aufgaben eines Unternehmens. Bewältigt werden müssen nicht nur organisatorische und prozessuale Veränderungen. Einen Unternehmensteil aus einer bestehenden Organisation herauszulösen, ist auch aus IT-Sicht anspruchsvoll. Im Kern geht es um die Frage, wie bestehende IT-Strukturen übermittelt werden sollen. Daten, Systeme und Prozesse müssen angepasst werden, gleichzeitig dürfen aus rechtlichen Gründen nicht alle Daten weitergegeben werden.

SNP ebnet den Weg für Carve-out-Projekte und bietet mit der Software Suite CrystalBridge innovative Module und Verfahren, mit denen sich selbst größte Herausforderungen in Höchstgeschwindigkeit bewältigen lassen. Mit SNP visualisieren Sie Ihre SAP-Landschaften, planen die gesamte Migrationsreise und simulieren Auswirkungen – noch vor der eigentlichen Transformation. So stellen Sie sicher, dass Ihre Geschäftsstrategie und die nötige IT-Umsetzung Hand in Hand gehen.

 

SNP White Paper:

Klarer Cut! Geschäftseinheiten in SAP ausgliedern oder stilllegen

Unabhängig davon, ob Sie Ihre veräußerten Einheiten aufteilen oder stilllegen möchten, bieten die automatisierten Angebote von SNP ein Maß an Einsicht und Kontrolle, das mit herkömmlichen Carve-out-Ansätzen nicht erreicht werden kann. Erfahren Sie in diesem White Paper, wie unsere Automatisierungssoftware es Ihrer IT ermöglicht, selbst die anspruchsvollsten Pläne zur Geschäftsausgliederung zu unterstützen. 

Inhalte dieses exklusiven White Papers:

  • Die Nachteile der traditionellen benutzerdefinierten Programmierung für die Segmentierung von Daten, die migriert oder gelöscht werden sollen
  • Selektive Übertragung von Buchungskreisen auf die veräußerten Einheiten und erforderliche Löschung der Daten im Quellsystem
  • Carve-out-Überlegungen sowohl für einzelne Organisationseinheiten als auch organisationsunabhängige Daten
  • Best Practices für die Migration von Altdaten und die vollständige Stilllegung von Geschäftsbereichen

New call-to-action

WP_SNP_Carve_Out__Klarer_Schnitt.png

CrystalBridge: Ihre Kommandozentrale für Transformationen